Direkt zum Inhalt

Hernienchirurgie

Seit dem Jahr 2009 hat sich Frau Dr. Öz-Schmidt auf den Schwerpunkt ambulante Hernienchirurgie spezialisiert. Im Jahre 2014 hat Fr. Dr. Öz-Schmidt das Hernienzentrum gegründet und ist mit dem Herniensiegel der Deutschen und Europäischen Herniengesellschaft ausgezeichnet worden. Die Auswahl der geeigneten OP-Methoden und ihre Erfahrung in der  gezielten postoperativen Schmerztherapie sind entscheidend für ihr Konzept.

Die einzige effektive Therapie der Bauchdeckenhernie, insbesondere der Leistenhernie, ist die chirurgische Therapie mit Reparation des Bruches bzw. der Bauchdecke. Hierfür gibt es verschiedene Nahtmethoden, mit oder ohne Netzeinlage. Abhängig von verschiedenen Faktoren wie Art und Grösse des Bauchwandbruches, Alter und Geschlecht des Patienten, Allgemeinzustand, Begleiterkrankungen und Sonstiges wird ihre Ärztin entscheiden, welche Operationsmethode für Sie die Beste ist.

Wichtig ist die persönliche Beratung zur geeigneten OP-Methode. Volle Belastbarkeit, Minimierung des Operationsrisikos und Vermeidung einer Rezidiv Hernie ( Wiederauftreten des Bruches )  sind hier wesentliche Kriterien für den Therapieerfolg.

Was ist ein Bauchdeckenbruch (andere Bezeichnung: Bauchdeckenhernie)

Unter einer Hernie versteht man das Austreten von Eingeweiden aus der Bauchhöhle durch eine Schwachstelle in der Bauchwand, die sogenannte Bruchpforte. Dadurch entsteht eine Ausstülpung, der sogenannte Bruchsack. Es entsteht eine Beule, welche die ausgetretenen  Eingeweide (den Bruchsackinhalt) enthält.

Die Bauchdeckenbrüche können angeboren oder erworben sein.

Die Arten von Bauchdeckenbrüchen:

Chirurgie Medicum Hanau

  Sophie-Scholl-Platz 4a  •  63452 Hanau
  Festnetz: 06181 50 23 230
  Für Notfälle, Arbeits- und Schulunfälle: 0163 203 16 08
  Fax Nr.: 06181 50 23 231
  info@chirurgie-medicum-hanau.de

Öffnungszeiten

Kassenpatienten: Termin-Sprechstunde:  Dienstag - Freitag 8.30 - 12.00 Uhr
Privatpatienten : Termin-Sprechstunde: Montag - Freitag, 8.30 - 12.30 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr und nach Vereinbarung
BG-Patienten (Arbeits-, Wege- und Schulunfälle): Montag - Freitag,  durchgehend 8.30 - 16.00 Uhr
Notfall-Patienten : Montag - Freitag,  durchgehend 8.30 - 16.00 Uhr