Direkt zum Inhalt

TIP Dr. Meryem Öz-Schmidt (Ondokuzmayis Univ.)

Ärztin für Chirurgie - Unfallchirurgie - D-Ärztin

  • Handchirurgie
  • Fusschirurgie
  • Hernienchirurgie
  • Venenchirurgie
  • Enddarmchirurgie (Proktologie)
  • Laserchirurgie

Ausbildung

  • Studium Humanmedizin Ondokuz Mayis Universität Samsun /Türkei
  • Promotion Ondokuz Mayis Universität / Türkei
  • Approbation als Ärztin, Landesärztekammer Hessen
  • Fachärztin für Allgemeinchirurgie
  • Fachärztin für Unfallchirurgie
  • Teilgebietsbezeichnung Spezielle Unfallchirurgie
  • Durchgangsärztin (D-Ärztin der Berufsgenossenschaftlichen Unfallversicherungen )

Berufliche Erfahrung

  • 2018 : Gründung Chirurgie Medicum Hanau
  • 2009: Niederlassung und Gründung Chirurgisch-Orthopädisches Centrum Hanau
  • 2008: Anerkennung der Schwerpunktbezeichnung Unfallchirurgie und spezielle Unfallchirurgie
  • 2006 - 2008: Unfallchirurgie Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Frankfurt am Main
  • 2005 - 2006: Traumatologie, Hand- und Fusschirurgie, MKK- Gelnhausen
  • 2005: Anerkennung als Fachärztin für Chirurgie
  • 2004 - 2005: Allgemein-, Thorax- und Gefäßchirurgie Klinkum Darmstadt
  • 1999 - 2004: Allgemein-,Visceral-, Gefäß-,Thorax- und Unfallchirurgie Klinikum Hanau
  • 1997 - 1999: Allgemein-,Thorax- und Gefäßchirurgie Klinikum Darmstadt
  • 1996 - 1997: Ärztezentrum Konya Anatolien, Türkei
  • 1995 - 1996: Projektmanagement World Health Organisation (WHO), Ankara

Weitere berufliche Erfahrungen

  • 2012: Zertifizierung von der Europäischen Herniengesellschaft und Erlangung des Qualitätssiegels " Hernien Zentrum"
  • 2007: Zertifizierung ATLS (Advanced Trauma Life Support)
  • 2005: Zusatzbezeichnung Strahlenschutz
  • 2004: Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
  • 2001: Fachkunde Rettungsdienst

Wissenschaftliche Arbeiten

  • 2008: Temporäre intramedulläre Stabilisierung von infizierten Pseudarthrosen langer Röhrenknochen mit einem antibiotikahaltigen Zementstab, Kongress der DGU/DGO/DGOU, Berlin
  • 2008: Marknagelarthodese nach infizierten Knieendoprothesen, Kongress der DGU/DGO/DGOU, Berlin

Mitglied in Verbänden und Gesellschaften

• Landesärztekammer Hessen - www.laekh.de
• Kassenärztliche Vereinigung Hessen - www.kv-hessen.de
• Deutsche Gesellschaft für Chirurgie - www.dgch.de
• Berufsverband der Deutschen Chirurgen - www.bdc.de
• Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie - www.dgu-online.de
• DHG (Deutsche Hernien Gesellschaft) - www.herniengesellschaft.de
• EHS (Europäischen Herniengesellschaft /European Hernia Society) - www.europeanherniasociety.eu
• Deutschen Gesellschaft für Phlebologie - www.phlebology.de

Berufspolitische Tätigkeit

• Stellv. Vorstandsvorsitzende in der Genossenschaft der niedergelassenen Operateure Hessen (GNOH) - www.gnoh.de

Chirurgie Medicum Hanau

  Sophie-Scholl-Platz 4a  •  63452 Hanau
  Festnetz: 06181 50 23 230
  Für Notfälle, Arbeits- und Schulunfälle: 0163 203 16 08
  Fax Nr.: 06181 50 23 231
  info@chirurgie-medicum-hanau.de

Öffnungszeiten

Kassenpatienten: Termin-Sprechstunde:  Dienstag - Freitag 8.30 - 12.00 Uhr
Privatpatienten : Termin-Sprechstunde: Montag - Freitag, 8.30 - 12.30 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr und nach Vereinbarung
BG-Patienten (Arbeits-, Wege- und Schulunfälle): Montag - Freitag,  durchgehend 8.30 - 16.00 Uhr
Notfall-Patienten : Montag - Freitag,  durchgehend 8.30 - 16.00 Uhr